Die Sanierungsprobleme an der Hauptorgel

In den letzten Jahren mehren sich die Probleme der Hauptorgel, die seit über siebzig Jahren nahezu täglich ihren Dienst in der Liturgie, aber auch im Konzert versieht.

Windanlage
Seit ihrer Erbauung im Jahr 1940 hat die Orgel mit Windproblemen zu kämpfen. D.h., dass die Pfeifen nicht mit genügend Luft versorgt werden bzw. bei vollem Spiel mit vielen Pfeifen der Winddruck dermaßen abfällt, dass der Klang instabil wird. Diesem Mangel versuchte man bereits in früheren Jahrzehnten durch den weiteren Ausbau bzw. Umbau der Balganlage zu begegnen – leider mit wenig Erfolg: die Probleme liegen in der Grundkonstruktion. Inzwischen sind die Bälge verschlissen und undicht.

Undichte Windlanlage an der Hauptorgel
Undichte Windlanlage an der Hauptorgel